Hundehaufen - Leserbriefe an die Lokalredaktion Germersheim-Wörth

Veröffentlicht am 09.05.2014 in Kommunales

Hier ein Leserbrief aus der Rheinpfalz:

Leserbriefe an die Lokalredaktion Germersheim-Wörth

Hundehaufen

„Kein Personal für Hundetoiletten“Zu den „Wochenspitzen“, RHEINPFALZ vom 3. Mai:So, ihr liewe Laid, jetzt wärds mol Zeit, dass ich aich was farot! Ich, Monika Feldmann aus Rheinzabern bin selber Hundebesitzer und beobachte auch andere Hundebesitzer hinsichtlich der Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge. Vor einigen Wochen war genau zu diesem Thema ein kleiner Aufruf in unserem Gemeindeblatt, weil doch einige Wege bei uns im Dorf als Hundeklos genutzt werden. Gerne habe ich dann als Hundebesitzer auf der Gemeindeverwaltung angerufen und mich schlau gemacht. Lange Rede – langer Sinn: Alles was mir erzählt wurde, wusste ich bereits! Außer, dass es in Rheinzabern bis auf weiteres „keine“ Hundeklos noch Hundetüten geben werde, weil laut Aussage von Verbandsgemeindemitarbeitern unser Herr Bürgermeister kein passendes Personal fände, das die entsprechenden Hundetoiletten leeren würde! Das stinkt ja zum Himmel!Sie müssten es ja auch nicht mit Ihren Händen herauspulen. Man(n) oder Frau kann es auch umschütten! Ich für mich trage die volle Tüte mit Hundekacke durchs ganze Dorf, um sie dann zu Hause zu entsorgen!

Warum zahlen wir noch mal Hundesteuer?

Monica Feldmann, Rheinzabern

Quelle

Pfälzer Tageblatt 7. Mai 2014 - Kreis Germersheim

 

Homepage Peter Drexler

Aktuelle-Artikel

Login

Login